Schutzsysteme / 1-kanalig für 1oo1, 1oo2 oder 2oo2 Lösungen

1-kanalige Schutzsysteme für erhöhte Sicherheitsanforderungen bis SIL2

Zur Überwachung von Motoren, Pumpen und Kleinturbinen können wir unseren Kunden verschiedene Schutzsysteme anbieten. Dabei kann die Überwachung auf jeden beliebigen Drehzahlwert oder auf Stillstand erfolgen.
Diese 1-kanalige Schutzsysteme gegen Überdrehzahl können in 1oo1, 1oo2 oder 2oo2 Architektur ausgebaut werden.

Bei 1-kanaliger Verarbeitung (1oo1) entscheidet allein die Ausstattung des Geräts über die Sicherheit. Unabdingbar dafür ist die Sensorüberwachung mit integrierter Plausibilitätskontrolle. In diesem Fall ist keine Redundanz gegeben. Bei erkanntem Fehler des Geräts wird das Gesamtsystem sofort abgeschaltet.

Bei 2-kanaliger Ausführung gibt es je nach Anforderung zwei Konzepte, die gewählt werden können. Grundsätzlich arbeiten diese zwei Geräte parallel und unabhängig. Durch die Verknüpfung ihrer Meldungen ist der Modus für die Auslösung festzulegen.

Bei der 1oo2 Verarbeitung haben wir ein redundantes System mit erhöhter Sicherheit durch die Kreuzdiagnose. Bei erkanntem Fehler eines Systems wird das Gesamtsystem abgeschaltet.
Bei der 2oo2 Verarbeitung haben wir ebenfalls ein redundantes System, aber mit erhöhter Verfügbarkeit. Erst bei Ausfall beider Systeme wird hier das Gesamtsystem abgeschaltet.

  • E16521D.1 1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor für BRAUN A5S Sensoren, Schutzsystem 1-kanal, Überdrehzahlschutz. Schutzsysteme.

    E16521D.1

    1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor E16521D.1 für erhöhte Sicherheitsanforderungen bis SIL2

    • Monitor mit Sensorüberwachung und Selbsttest mit Plausibilitätskontrolle
    • 5-stellige rote LED-Anzeige
    • Frequenzbereich 0 Hz…50 kHz
    • Signaleingang für BRAUN A5S… Sensoren
    • 1 Analogausgang 0/4…20 mA
    • 1 Sicherheitsausgang als DPST Relais
    • 3 Alarmausgänge, 1 als SPST Relais, 2 als PhotoMOS Relais
    • Impulsausgang
    • RS232 Datenschnittstelle
    • Wartungsfrei während gesamter Betriebszeit, daher Minimale Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership)
    • Zwei Monitore lassen sich durch Verknüpfung ihrer Ausgangskontakte zu einem System mit Redundanz (in 1oo2 oder 2oo2) zusammenschließen
    • Erhöhte Sicherheit mit 1oo2 Architektur
    • Maximale Verfügbarkeit mit 2oo2 Architektur
    • Sicherheitsstufe SIL2 / IEC 61508:2010 konform

    Download

  • E16521D.2 1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor für Wirbelstromsensoren (EC), Schutzsystem 1-kanal, Überdrehzahlschutz.

    E16521D.2

    1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor E16521D.2 für erhöhte Sicherheitsanforderungen bis SIL2

    • Monitor mit Sensorüberwachung und Selbsttest mit Plausibilitätskontrolle
    • 5-stellige rote LED-Anzeige
    • Frequenzbereich 0 Hz…50 kHz
    • Signaleingang für Wirbelstromsensoren (EC)
    • 1 Analogausgang 0/4…20 mA
    • 1 Sicherheitsausgang als DPST Relais
    • 3 Alarmausgänge, 1 als SPST Relais, 2 als PhotoMOS Relais
    • Impulsausgang
    • RS232 Datenschnittstelle
    • Wartungsfrei während gesamter Betriebszeit, daher Minimale Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership)
    • Zwei Monitore lassen sich durch Verknüpfung ihrer Ausgangskontakte zu einem System mit Redundanz (in 1oo2 oder 2oo2) zusammenschließen
    • Erhöhte Sicherheit mit 1oo2 Architektur
    • Maximale Verfügbarkeit mit 2oo2 Architektur
    • Sicherheitsstufe SIL2 / IEC 61508:2010 konform

    Download

  • E16521D.3 1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor für magnetinduktive Sensoren (MPU), Schutzsystem 1-kanal, Überdrehzahlschutz.

    E16521D.3

    1-kanaliger Drehzahlüberwachungsmonitor E16521D.3 für erhöhte Sicherheitsanforderungen bis SIL2

    • Monitor mit Sensorüberwachung und Selbsttest mit Plausibilitätskontrolle
    • 5-stellige rote LED-Anzeige
    • Frequenzbereich 0 Hz…50 kHz
    • Signaleingang für magnetinduktive Sensoren (MPU)
    • 1 Analogausgang 0/4…20 mA
    • 1 Sicherheitsausgang als DPST Relais
    • 3 Alarmausgänge, 1 als SPST Relais, 2 als PhotoMOS Relais
    • Impulsausgang
    • RS232 Datenschnittstelle
    • Wartungsfrei während gesamter Betriebszeit, daher Minimale Gesamtbetriebskosten (Total Cost of Ownership)
    • Zwei Monitore lassen sich durch Verknüpfung ihrer Ausgangskontakte zu einem System mit Redundanz (in 1oo2 oder 2oo2) zusammenschließen
    • Erhöhte Sicherheit mit 1oo2 Architektur
    • Maximale Verfügbarkeit mit 2oo2 Architektur
    • Sicherheitsstufe SIL2 / IEC 61508:2010 konform

    Download